Ab ins Land der tausend Inseln

Kreisjugendamtschefin Gudrun Hengst schickte Kinder und Jugendliche auf die Reise

Aufbruch nach Kroatien
Sarah Wilkinson (r.) vom Kreisjugendamt und weitere Betreuer starteten bei Regenwetter mit 40 Kindern und Jugendlichen vom Georg-Plange-Platz in Soest voller Vorfreude auf sonnige Tage in die Ferienfreizeit auf die Insel Pag in Kroatien. Foto: Thomas Weinstock/ Pressestelle Kreis Soestnn
Pressemeldung vom 11.08.2017

Kreis Soest (kso.2017.08.11.345.tw). 22 Mädchen und 18 Jungen im Alter von 11 bis 17 Jahren und sieben Betreuer starteten am Freitag, 11. August 2017, in eine fünfzehntägige Ferienfreizeit des Kreisjugendamtes ins Land der tausend Inseln. Ziel ist der beschauliche Ort Metajma auf der Insel Pag in Kroatien. Los ging es um 12 Uhr auf dem Georg-Plange-Platz in Soest. Kreisjugendamtschefin Gudrun Hengst verabschiedete die Kinder und Jugendlichen und spendete einen Eisgutschein.


Das Gruppenhaus im malerischen Metajna hat Ein- bis Vierbettzimmer, einen großen Swimmingpool und ist an einem Hang gelegen. Von vielen Zimmern aus hat man einen herrlichen Blick auf das Meer. Der nächstgelegene Strand ist nur 50 Meter entfernt. Die Strände sind kieselig bis grobsandig und das klare Wasser bietet ideale Bedingungen zum Schnorcheln. "Die Unterkunft, das Essen und der Strand sind hervorragend", schwärmt Michael Budde, der als einer der Betreuer mit von der Partie ist.

Kroatien zählt nicht nur zu den wasserreichsten Staaten dieser Erde, sondern hat auch die
saubersten Badegewässer in Europa. Die schönen Küstenstädte überzeugen durch ihr
mediterranes Flair und das Hinterland, die Inseln und das Meer bieten spektakuläre
Ausflugsmöglichkeiten. In Planung sind unter anderem ein Tagesausflug nach Zadar und ein
"Fisch - Picknick" (ganztägige Bootstour mit Schnorcheln). Die Rückkehr nach Soest ist für Donnerstag, 25. August 2017, geplant.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z