Eva Irrgang reist zur NRW-Landrätekonferenz

Treffen mit Spitzen der Bundespolitik am 22. und 23. Juni in Berlin

Landrätin in Berlin
Landrätin Eva Irrgang reist zur NRW-Landrätekonferenz, die am 22. und 23. Juni in Berlin stattfindet. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 16.06.2017

Kreis Soest (kso.2017.06.16.262.lkt). Kommunalfinanzen, Integration der Menschen mit Bleiberecht und Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht, die Sanierung und Modernisierung der kommunalen Infrastruktur sowie ein Ausblick auf die kommunalrelevanten Themen zur Bundestagswahl sind die Leitthemen der diesjährigen Landrätekonferenz des Landkreistages Nordrhein-Westfalen am 22. und 23. Juni in Berlin, an der auch die Soester Landrätin Eva Irrgang teilnimmt.


Im Rahmen der Konferenz diskutieren die NRW-Landräte jedes Jahr aktuelle kommunale Themen und Problemlagen mit hochrangigen Vertretern der Bundespolitik. Erwartet werden in diesem Jahr Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble (CDU), Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks (SPD) und der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Darüber hinaus nehmen die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, Christine Lambrecht, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Professor Dr. Karl Lauterbach sowie der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Dr. Günter Krings (CDU) als Diskussionspartner der NRW-Landrätekonferenz teil.

Die zweitägige Tagung findet im Jakob-Kaiser-Haus (Bundestag), im Bundesministerium der Finanzen und im Bundesrat statt.


Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z