Nachhaltige Flüchtlingshilfe im Fokus

Ehrenamtspreis 2017 unter dem Motto „Angekommen – Aufgenommen: Wenn aus Hilfe Gemeinschaft wird“

Steinerne Auszeichnung
Zum Tag des Ehrenamts verleiht der Kreis Soest erneut seinen Ehrenamtspreis. Mit der steinernen Auszeichnung soll das Engagement einzelner Personen oder Gruppen honoriert und die Wertschätzung der Öffentlichkeit gezeigt werden. Foto: Thomas Weinstock/Kreis Soest
Pressemeldung vom 08.05.2017

Kreis Soest (kso.2017.05.08.197.hf/tw). Bis zum 31. August können Vorschläge für den Ehrenamtspreis 2017 des Kreises Soest gemacht werden. Dafür wirbt die Kreisverwaltung. Die Auszeichnung wird seit 2005 thematisch ausgeschrieben und das Motto in diesem Jahr lautet "Angekommen - Aufgenommen: Wenn aus Hilfe Gemeinschaft wird". Seit der Premiere 2001 findet die Verleihung zum Tag des Ehrenamts (5. Dezember) statt. Die diesjährige Preisverleihung ist am Montag, 4. Dezember 2017, ab 18 Uhr, im Foyer des Kreishauses.


Mit dem Ehrenamtspreis soll das Engagement für die Allgemeinheit in die Öffentlichkeit gerückt werden, um auch eine Wertschätzung dieser oft herausragenden und aufopferungsvollen Tätigkeiten zu erzielen. Der Ehrenamtspreis 2017 soll an ehrenamtlich Tätige verliehen werden, die sich nachhaltig für Flüchtlinge im Kreis Soest engagieren. Es sollen Projekte einzelner Personen oder Personengruppen in der Flüchtlingshilfe hervorgehoben werden, die Leuchtturmcharakter haben.

Vorschläge, welche Personen oder Organisationen in diesem Jahr ausgezeichnet werden sollen, kann jeder Einwohner, jede Gruppierung und Organisation aus dem Kreis Soest bis zum 31. August 2017 an die Landrätin richten. Sie sind schriftlich einzureichen, ausführlich zu begründen und müssen Angaben über die zu prämierende Person oder Gruppierung sowie eine genaue Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit enthalten. Anonyme Vorschläge oder Selbstvorschläge können nicht berücksichtigt werden. Anschrift: An die Landrätin des Kreises Soest, Frau Eva Irrgang, Hoher Weg 1-3, 59494 Soest.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis erteilt Mirko Hein, Bürgerbeauftragter der Kreisverwaltung Soest, unter Telefon 02921/302019, buergerservice@kreis-soest.de. Näheres auch im Netz unter www.kreis-soest.de (Familie+Soziales / Ehrenamt / Ehrenamtspreis oder einfach "Ehrenamtspreis" ins Suchfeld auf der Startseite eingeben).

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z