Nikolausschule Rüthen erste „Naturpark-Schule“

Verbandsvorsteher überbringt Urkunde am 24. März – Nicht nur im Klassenzimmer büffeln

Aushängeschild
So sieht die Plakette aus, mit der sich die Nikolausschule Rüthen künftig als „Naturpark-Schule“ ausweisen kann. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 16.03.2017

Kreis Soest (kso.2017.03.16.127.-rn). Die Nikolausschule Rüthen wird erste "Naturpark-Schule" im Naturpark Arnsberger Wald. Verbandsvorsteher Dr. Jürgen Wutschka unterzeichnet am Freitag, 24. März, 10 Uhr, vor Ort zusammen mit Konrektorin Astrid Falkenstein eine Kooperationsvereinbarung und überbringt eine Urkunde. Zeugen der Verleihung dieser Auszeichnung sind nicht nur die Grundschülerinnen und Grundschüler. Auch Rüthens Bürgermeister Peter Weiken ist mit von der Partie und wird das Ereignis mit einer Ansprache würdigen.


"Lernen ist Erleben. Alles andere ist Information". Dieses Zitat von Albert Einstein hat die Nikolausschule Rüthen in ihr Schulprogramm aufgenommen und will in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Arnsberger Wald Lernerfahrungen schaffen, die weit über das "Büffeln" im Klassenzimmer hinausgehen. Grundlage ist das Projekt "Netzwerk Naturpark-Schule" des Verbandes Deutscher Naturparke. Ziel ist es, den Kindern vielfältige Naturpark-Themen wie Natur und Landschaft, regionale Kultur und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft durch regelmäßige Exkursionen und Projekttage nahezubringen. Um das natur- und umweltbezogene Wissen zu erweitern, nimmt das Lehrpersonal an regelmäßigen Fortbildungen teil. Darüber hinaus werden bei der praktischen Vermittlung der Themen außerschulische Kooperationspartner wie Landwirte, Ranger oder Stadtführer einbezogen.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z