Kreisstraße 66 wird saniert

Zwischen Hemmern und Heddinghausen vom 20. bis 31. März voll gesperrt

Straßensperrung
Die K 66 zwischen Hemmern und Heddinghausen ist vom 20. bis voraussichtlich 31. März 2017 wegen Sanierungsarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Symbolfoto: Judith Wedderwille/Kreis Soest
Pressemeldung vom 16.03.2017

Kreis Soest (kso.2017.03.16.124.tb/tw). Die Kreisstraße 66 zwischen Rüthen-Hemmern (L 778) und Rüthen-Heddinghausen wird auf einer Länge von 1,3 Kilometern saniert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 20. März 2017. Das Ende der Arbeiten ist für Freitag, 31. März 2017, geplant. Die Straße ist deswegen in der Zeit für den Gesamtverkehr voll gesperrt. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Das teilt die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest mit und bittet um Verständnis.


Die Fahrbahndecke wird abgefräst und anschließend erneuert. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf 133.000 Euro.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z