Café Kinderwagen wird ein Jahr alt

Eltern können sich austauschen und Tipps für ihre Babys holen

Familienhebamme im Café Kinderwagen
Auf Wunsch stehen Eltern im Café Kinderwagen immer mittwochs nachmittags eine Familienhebamme und eine Sozialpädagogin für Fragen zur Entwicklung und Gesundheit ihrer Kinder zur Verfügung. Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest
Pressemeldung vom 30.03.2016

Kreis Soest (kso.2016.03.30.124.mk). Welche Nahrung braucht mein Baby, um sich gut zu entwickeln? Welche Kleidung ist im Sommer die richtige? Stille ich richtig? Fragen wie diese können Eltern seit März 2015 im Café Kinderwagen im Familienzentrum Werl Nord I klären. Während die Kinder um die Wette krabbeln und zeigen, was sie dazugelernt haben, tauschen sich Väter und Mütter untereinander aus und holen sich bei Bedarf Tipps von Experten.


Immer mittwochs nachmittags stehen eine Familienhebamme und eine Sozialpädagogin des Kreisjugendamts als Ansprechpartnerinnen für Fragen zur Entwicklung und Gesundheit des Kindes zur Verfügung. Auf Wunsch können die Kleinen gewogen werden.

Noch bis Ende April findet das Café Kinderwagen immer mittwochs von 14.30 bis 16.30 Uhr im Familienzentrum Werl-Nord I in der Droste-Hülshoff-Straße 1 statt. Ab Mai werden die Öffnungszeiten dann an die Schlafbedürfnisse der Kleinen angepasst. Dann kann von 15 bis 16.30 Uhr gekrabbelt und gespielt werden.

Eine positive Bilanz nach einem Jahr Café Kinderwagen zieht Marianne Schaefer, Sachgebietsleiterin Frühe Hilfen und Kinderschutz beim Kreis Soest: "Das Angebot wird gerne angenommen, da es völlig zwanglos zugeht und ein Besuch jederzeit möglich ist. Das Café hat sich zudem als gute Ergänzung zu den Hausbesuchen herausgestellt, die unsere Familienhebammen üblicherweise machen."

Väter und Mütter, die zum Beispiel wegen Krankheit oder wegen ihres jungen Alters in einer schwierigen Lebenssituation stecken und mehr über die Begleitung durch eine Familienhebamme erfahren wollen, können sich ebenfalls gerne melden. Auskunft gibt Marianne Schaefer unter der Telefonnummer 02921/30-2029. Weitere Informationen stehen auf www.kreis-soest.de im Bereich Familie und Soziales unter Schwangerschaft/Familienhebammen.

Der Kreis Soest auf FacebookDer Kreis Soest auf TwitterDer Kreis Soest auf Youtube

Schnellzugriff

Der Kreis Soest von A-Z